preloader logo

Eine Stadt voller Farben und Leben

Veranstaltungen

In Inca haben wir eine andere, besondere Art, die Feste und Jahrmärkte zu leben. Dies sind Anlässe, bei denen Menschen von der ganzen Insel in unserer Stadt zusammenkommen, um einige ganz besondere Tage zu feiern, die man um nichts in der Welt verpassen darf.

Dijous Bo

Wichtiger Markt, der eine große Besucherzahl aus ganz Mallorca anzieht. Es gibt große Ausstellungen aller Art, Literatur- und Viehwettbewerbe, Musikvorträge und Sportfeste. Dieser Markt findet am vierten Donnerstag nach dem Fest des San Lucas statt ... Normalerweise der dritte Donnerstag im November.

17. Januar, Sant Antoni

Am Tag des Festes des Schutzheiligen findet ein Gottesdienst, die traditionelle Segnung der Tiere und eine Prozession statt. Am Tag zuvor werden in den Straßen von Inca Freudenfeuer entzündet, damit alle Bürger an den „torradas“ teilnehmen können.

20. Januar, Sant Sebastià

An diesem Tag wird an die Beulenpest von 1652 erinnert und daran, dass die Menschen in der Straße von San Sebastian das Dorf während der Seuche nicht verlassen haben. Es gibt ein großes Lagerfeuer, der Rosenkranz wird besungen, Glossen, eine Predigt "Über die Ansteckung oder die Pest", Ximbombades und süßen Wein mit "paciències", eine mallorquinische Süßigkeit.

Ostern, Osterfeierlichkeiten

Die Ostermesse wird in der Wallfahrtskapelle von Santa Magdalena gefeiert, mit einer traditionellen Fußwallfahrt, Wettrennen, sportlichen Märschen, einem Paella-Wettbewerb, usw. Das Fest wird am Sonntag nach dem Osterfest gefeiert.

30. Juli, Abdon und Senén, Schutzheilige von Inca

Einige Tage vor dem Fest von Abdón und Senén organisiert die Stadtverwaltung verschiedene Veranstaltungen: Tänze (balls de bot), Stierkämpfe, Liederabende, Feste, Messen, die immer von einem Priester, gebürtig aus Inca, gehalten werden, Besuch der Residenz Miquel Mir, etc....

Oktober und November, Markt und Volksfeste

Die Einwohner von Inca veranstalten donnerstags den Wochenmarkt mit Ständen und Buden vom Bahnhof bis zur Plaza de Oriente, über die Plaza de la Quartera, die Gran Vía de Colón, die Straßen Jaume Armengol und General Luque, die Plaza de Santa Maria la Major und die Calle de la Sirena.Der Tier- und Baummarkt findet auf dem Bestiar-Platz statt. Sonntags findet auf demselben Platz ein Markt mit Obst, Gemüse und gebrauchten Materialien und Gegenständen aller Art statt.Es gibt drei Volksfeste, die am Sonntag nach dem Fest des San Lucas, dem 18. Oktober, beginnen und an den beiden folgenden Sonntagen fortgesetzt werden. Es gibt Ausstellungen, Aufführungen, sportliche Wettkämpfe, Handwerksausstellungen, Wettbewerbe, Tänze und alle Arten von Unterhaltungen.

Markt und Volksfeste

In Inca findet jeden Donnerstag der Wochenmarkt statt, mit Ständen und Buden vom Bahnhof bis zur Plaza de Oriente, über die Plaza de la Quartera, die Gran Vía de Colón, die Straßen Jaume Armengol und General Luque, die Plaza de Santa María la Mayor und die Calle de la Sirena. Der Tier-, Pflanzen- und Baummarkt findet auf der Plaza del Bestiar statt. Jeden Sonntag wird auf diesem Platz ein Markt mit Obst, Gemüse und gebrauchten Materialien und Gegenständen aller Art veranstaltet.Es gibt drei Volksfeste, die am Sonntag nach dem Fest des San Lucas, dem 18. Oktober, beginnen und an den beiden folgenden Sonntagen fortgesetzt werden. Es gibt Ausstellungen, Aufführungen, sportliche Wettkämpfe, Handwerksausstellungen, Wettbewerbe, Tänze und alle Arten von Unterhaltungen.

November, Santa Maria la Major

Schutzpatronin der Stadt. Am Tag zuvor wird der Tanz der Dämonen gefeiert, und in allen Ecken von Inca werden Lagerfeuer veranstaltet. Dieses Fest findet traditionell am Wochenende vor Dijous Bo statt.

Das Santa Maria la Major-Fest

Schutzpatronin der Stadt. Am Tag zuvor wird der Tanz der Dämonen gefeiert, und in allen Ecken von Inca werden Lagerfeuer veranstaltet und gemeinsam gefeiert.